Mitglied bei:
Qualitätssiegel:
 

ANALTAMPONS

Was ist ein Analtampon?
 Analtampons sind medizinische Hilfsmittel bei Stuhlinkontinenz. Analtampons verschließen den Analkanal oder Rektum für einen begrenzten Zeitraum und verhindern so den ungewollten Verlust von festem Stuhl und damit einhergehende Begleiterscheinungen (bspw. Entstehen von Geruch). Sie können von Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern (sofern die Entwicklung des Afterschließmuskels weit genug fortgeschritten ist) genutzt werden.

Analtampons werden über den After in das Rektum eingeführt. Sie bestehen aus hautfreundlichem Schaumstoff oder Silikon und werden je nach Art des Analtampons entweder
  • zunächst kurz in Wasser aufgeweicht, ausgedrückt und dann mit einem Einführstäbchen / Applikator in das Rektum eingeführt oder
  • direkt mit dem Finger in das Rektum eingeführt. Diese Analtampons werden durch einen wasserlöslichen Film auf Zäpfchengröße komprimiert.

AnaltamponZur Ansicht einer vergrößerten Darstellung auf die Skizze klicken. – © PROLIFE homecare GmbH

An den meisten Analtampons sind Rückholbändchen befestigt, mit deren Hilfe sie bei einsetzendem Stuhldrang wieder herausgezogen werden können. Die Analtampons des Herstellers RENEW MEDICAL Inc. (Renew Insert) werden mit einsetzendem Stuhlgang ausgeschieden.

Aktuelle Produktbeispiele von Analtampons:

Beispiele AnaltamponsZur Ansicht einer vergrößerten Darstellung auf die Skizze klicken.

Sie überlegen, ob Analtampons die beste Lösung in Ihrer Situation sind?
Wir beraten Sie kostenlos und gerne!
 

Anwendungsbereich von Analtampons
Wann wird ein Analtampon verwendet? 

Analtampons können angewendet werden, wenn der Schließmuskel nicht kontrolliert werden kann. Die fehlende Kontrolle kann im Zusammenhang stehen mit
  • neurogenen oder anderen Krankheitsbildern wie Spina bifida, Analatresie mit nachträglicher Anlage eines Darmkanals, Schlaganfall, Diabetes, Querschnittslähmung, Multipler Sklerose, ...
  • nach Schädigungen des Schließmuskels im Zusammenhang mit Operationen (z.B. Entbindungen, Hämorrhoiden), oder
  • altersbedingter Erschlaffung der Analmuskulatur

Bei den folgenden Krankheitsbildern sollte ein Analtampon nicht oder nur nach ärztlicher Rücksprache verwendet werden (Kontraindikationen):
  • Morbus Crohn,
  • Dickdarmentzündungen,
  • Diarrhoe,
  • bestehende Darminfektionen,
  • Wunde im Rektum,
  • Analfisteln, oder
  • bekannte Unverträglichkeiten mit dem Material (PVA).

 „Sie haben Rückfragen zu den Anwendungs­bereichen von Analtampons? Wir helfen Ihnen gerne!“
Carola Eilers, Kontinenz-Beraterin
 
Produktvarianten von Analtampons
 
Analtampons unterscheiden sich insbesondere nach den folgenden Kriterien:
  • Material
    Als Material wird ein hautverträglicher Schaumstoff (Polyvinylalkohol oder PVA) oder Silikon verwendet.

    Die Hersteller MED.SSE–System (PVA Analtampon), RECA Med (Reca Care) und Innocept (ProDry Anal) und Trusetal (TrueStop), Coloplast (Peristeen Analtampons) bieten Analtampons aus PVA mit unterschiedlicher Konsistenz an. Der Hersteller RENEW MEDICAL (Renew Insert) stellt Analtampons aus Silikon her.
  • Größe (Durchmesser und Länge)
    Analtampons variieren nach Länge und Durchmesser (angegeben im aktivierten Zustand). Da den meisten Betroffenen Größe und Länge des Rektums nicht bekannt sind, liefern die Hersteller Test-Sets in verschiedenen Größen, mit denen die richtige Größe via Testverfahren ermittelt werden kann. Es werden im Allgemeinen kleine, mittlere und große Größen unterschieden.
  • Form
    Es gibt verschiedene Formen von Analtampons (Spiraltampons, Zylindertampons, Zapfentampons, Konvextampons, Konkavtampons und Kugeltampons). Die Eignung hängt zum einen von den individuellen anatomischen Gegebenheiten und zum anderen von der Ursache der Stuhlinkontinenz ab.
  • Aktivierung
    „Aktivierung“ bedeutet, dass ein Analtampon in einen gebrauchsfähigen Zustand versetzt wird. In diesem Zusammenhang unterscheidet man Analtampons, die sofort gebrauchsfähig sind und Analtampons, die noch in einen gebrauchsfähigen Zustand versetzt werden müssen:

    • Aktiviert (sofort gebrauchsfertig): Analtampons, die sofort gebrauchsfertig sind und nicht in Wasser eingelegt werden.

      Die Analtampons des Herstellers Coloplast (Peristeen Analtampon) oder RENEW MEDICAL Inc. (Renew Insert) können direkt (d.h. ohne Aktivierung) eingeführt werden. Bei Peristeen Analtampons komprimiert ein Film das Analtampon auf Zäpfchengröße. Im Kontakt mit der feuchten Darmschleimhaut löst sich der Film und das Analtampon passt sich der Größe des Rektums an.
    • nicht aktiviert: Analtampons müssen zur Anwendung vor der Einführung aktiviert (d.h. in warmem Wasser kurz aufgeweicht) werden. Aktiviert können diese auf einen Einführstab (oder Applikator) gesetzt und dann mit Hilfe dieses Einführstabs in den Darmkanal eingeführt werden. Um das Einführen zu erleichtern, kann die Spitze des Tampons mit Gel bestrichen werden. Damit sich wiederum das Einführstäbchen leicht vom Analtampon löst, kann auch die Spitze des Einführstäbchens mit Gel versehen werden.

      Analtampons dieser Art werden z.B. von den Herstellern MED.SSE-System (PVA Analtampon), RECA Med (RECA care), Innocept (ProDry Anal) angeboten.

Insgesamt sind für die Auswahl des passenden Tampontyps und die Anwendung die individuellen körperlichen Gegebenheiten entscheidend; z.B. ist die Weite des Anus wichtig für den Tampondurchmesser und die Länge des Analkanals für die Einführtiefe. Der Analtampon sollte idealerweise über die ganze Länge des Analkanals eingeführt und am oberen Ende platziert werden. Es kann für die Betroffenen sehr unkomfortabel sein, wenn sich der Analtampon bereits im unteren Bereich des Analkanals ausweitet. Fachkundige Beratung kann hier für die Betroffenen sehr hilfreich sein.

Sie suchen den besten Analtampon für sich? Jetzt einfach & schnell eine Auswertung mit unserem Produktfinder erhalten…
 
Vor- und Nachteile von Analtampons
 
Folgende Vor- und Nachteile bestehen bei Analtampons:

Vorteile von Analtampons
  • Verhinderung von ungewolltem Stuhlverlust: Ein ungewollter Verlust von festem Stuhl kann meistens verhindert werden. Dennoch sollte vor Nutzung des Analtampons eine Darmentleerung stattfinden, da der Analtampon bei einsetzendem Stuhldrang herausgedrückt werden kann.
  • Vermeidung von unangenehmen Gerüchen: Eine unangenehme Geruchsentwicklung (durch z.B. Kotschmieren) kann durch den Einsatz des Analtampons vermieden werden.
  • Diskretion: Analtampons sind ein diskretes Hilfsmittel – Sie können einfach mitgeführt werden und sind beim Tragen durch Dritte nicht sichtbar
  • Sicherheit/Freiheit: Für viele Betroffene bedeuten Analtampons eine höhere Lebensqualität, denn Sie fühlen sich sicherer und freier; können z.B. ohne Sorge an Außenaktivitäten teilnehmen oder aber insgesamt ihrem gewohnten Alltag nachgehen
Nachteile von Analtampons
  • Tragekomfort: Viele Betroffene stören sich insbesondere anfänglich stark daran, einen Fremdkörper im Darm zu tragen und fühlen sich damit schlicht unwohl. Oftmals gewöhnen sich die Betroffenen jedoch an dieses Gefühl
  • Dünnflüssiger Stuhl: Analtampons sind bei Durchfall/dünnflüssigem Stuhl eher ungeeignet, da sie in diesem Fall keinen ausreichenden Schutz vor unfreiwilligem Stuhlaustritt bieten
     
Anwendungstipps
 
Im Folgenden finden Sie unsere wichtigsten Anwendungstipps:
  • Ein Analtampon sollte nur bei vorheriger Entleerung des Darms genutzt werden, damit er durch heranrückenden Stuhl nicht herausgedrückt wird
  • Bei Erstverwendung eines Analtampons sollte mit dem Ausprobieren kleiner Größen begonnen und erst zu größeren Größen gewechselt werden, wenn noch Stuhl austritt. Generell ist es sinnvoll, zur Auswahl des richtigen Tampontyps ein Testset verschiedener Analtampons anzufordern
  • Ein sachgerechtes Einführen der Analtampons ist sehr wichtig, um eine optimale Wirkung und einen möglichst hohen Tragekomfort zu gewährleisten. Hier kann fachliche Beratung helfen
  • Gleitgels, die sich für die Anwendung im Körper eignen, können das Einführen von Analtampons vereinfachen
  • Ein Analtampon ist schwimmfähig. Daher sollte er auch nicht in der Toilette, sondern eingepackt über den Hausmüll entsorgt werden
 „Sie haben Fragen oder wünschen eine kosten­lose & unverbindliche Beratung? Wir sind für Sie da!“
Markus Adolph-Falzewski, Kontinenz-Berater
 
Das könnte Sie auch interessieren:
Analtampons anwenden
Analtampons anwenden
 
Marken-Übersicht Analtampons
Analtampons Marken
 
Musterrezept
Musterrezept
Analtampons anwenden - So geht es sicher & sauber  
 
Alle führenden Analtampon-Marken mit vielen Informationen  
 
Hier finden Sie ein Musterrezept für Analtampons  
Anale Irrigation
Anale Irrigation
 
Alle Inkontinenzprodukte
Überblick Inkontinenzprodukte
 
 
Mehr zur Analen Irrigation erfahren und verstehen, worauf es ankommt  
 
Alle Inkontinenzprodukte im Überblick sehen  
 
 

© 2014–2017 PROLIFE homecare GmbH — Analtampons
Prolife Logo
   
Rückruf vereinbaren
   
Beratung anfordern


Prolife LogoHOTLINE:  0800-3103010
Beratungstermin vereinbaren: Montag – Freitag: 8:00 – 20:00


Dokument: www.prolife-kontinenz-expert/analtampon  (Stand: 19.11.2017 11:34:55 h)

© 2017 PROLIFE homecare GmbH – Friedrich-Ebert-Straße 79 – 34119 Kassel