-

Flexi-Seal Stuhldrainage-Systeme & Fäkalkollektoren

Fäkalkollektor „FLEXI SEAL AUFFANGBEUTEL“
Fäkalkollektor „FlexiSeal“ – © PROLIFE 2019
Flexi-Seal (FMS) bzw. Flexi-Seal Signal (FMS) ist ein Stuhldrainage-System, welches nicht mobile Betroffene zur Ableitung von flüssigem oder halbflüssigem Stuhl einsetzen können. Flexi-Seal (FMS) wird temporär eingesetzt werden und reduziert die Gefahr eines Dekubitus oder Ausbreitungen von Infektionen im Zusammenhang mit unkontrolliert austretendem Stuhl.

Flexi-Seal (FMS) bzw. Flexi-Seal Signal (FMS) hat die folgenden Eigenschaften:
  • Schlauch mit Ballon
  • Port zum Auffüllen des Ballons
  • Spül-Port zum Verabreichen von Medikamenten bzw. Ausspülen des Darms
  • Schlauch-System mit Auffangbeutel, der ausgetauscht werden kann

Zur Befestigung im Rektum nutzt der Flexi-Seal (FMS) bzw. Flexi-Seal Signal (FMS) einen Schlauch, an dessen oberen Ende ein Ballon befestigt ist. Der Ballon wird über einen Konnektor mit Wasser gefüllt und passt sich in seiner Größe flexibel der Größe des Rektums an. Der Ballon ist aus Silikon (einem weichen Material) hergestellt. Das Risiko von Schädigungen des empfindlichen Rektalgewebes wird so minimiert bzw. ausgeschlossen.

Der Flexi-Seal (FMS) bzw. Flexi-Seal Signal (FMS) ermöglicht bei Bedarf eine Darmspülung (mit oder ohne Medikamente) über einen separaten Spülport.

Am anderen Ende des Flexi-Seal (FMS) bzw. Flexi-Seal Signal (FMS) Schlauches befindet sich ein Auffangbeutel, der ausgetauscht werden kann.

Der Flexi-Seal (FMS) bzw. Flexi-Seal Signal (FMS) kann bis zu einem Monat ohne Unterbrechung im Darm verbleiben.

Flexi-Seal (FMS) bzw. Flexi-Seal Signal (FMS) ist eine Marke des Herstellers Convatec.

Folgende Kontraindikationen bestehen allgemein hinsichtlich der Anwendung von Stuhldrainage-Systemen:

Stuhldrainage-Systemen sollten nicht eingesetzt werden bei:
  • Stuhldrainage, die über einen Monat andauert
  • Kinder und Jugendlichen (Pädiatrie)
  • fehlender Sphinktertonus
  • Chirurgischer Eingriff am unteren Dickdarmabschnitt oder am Rektum (innerhalb des letzten Jahres)
  • Verletzungen des Rektal- oder Analbereichs
  • schwere Rektal- oder Analstriktur bzw. Analstenose
  • rektale Schleimhautschäden ((ischämische) Proktitis oder Schleimhautgeschwür)
  • Rektal- oder Analtumor
  • Hämorrhoiden
  • Stuhlblockaden


Steckbrief FLEXI SEAL AUFFANGBEUTEL

Markenname:FLEXI SEAL AUFFANGBEUTEL
Hersteller / Vertriebsorganisation:ConvaTec (Germany) GmbH

Steckbrief FLEXI SEAL FAEKALKOLLEKTOR

Markenname:FLEXI SEAL FAEKALKOLLEKTOR
Hersteller / Vertriebsorganisation:ConvaTec (Germany) GmbH

Steckbrief FLEXI SEAL SIGNAL

Markenname:FLEXI SEAL SIGNAL
Hersteller / Vertriebsorganisation:ConvaTec (Germany) GmbH

Steckbrief FLEXI SEAL STUHLDRAIN SYST

Markenname:FLEXI SEAL STUHLDRAIN SYST
Hersteller / Vertriebsorganisation:ConvaTec (Germany) GmbH